Tierheime sind eine wichtige Institution für Haustiere, die aus verschiedenen Gründen kein Zuhause haben. In Wien und Umgebung gibt es verschiedene Tierheime und Tierschutzorganisationen, die sich um diese Tiere kümmern. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen einige dieser Organisationen vor. Erfahren Sie mehr über Tierheime in Wien und Umgebung, die sich um herrenlose Haustiere kümmern. Lesen Sie jetzt unseren Blogbeitrag.

TierQuarTier Wien

Das TierQuarTier Wien ist das größte Tierheim Österreichs und das Tierheim der Stadt Wien für entlaufene, herrenlose, beschlagnahmte und abgenommene Hunde, Katzen und Kleintiere. Das Tierheim befindet sich in der Donaustadt und bietet Platz für über 1.000 Tiere. Es verfügt über modernste Einrichtungen und ein erfahrenes Team von Tierpflegern, die sich um das Wohlergehen der Tiere kümmern.

Das TierQuarTier Wien bietet den Tieren eine artgerechte Unterbringung und eine umfassende medizinische Versorgung. Auch die Vermittlung von Tieren in ein neues Zuhause wird vom Tierheim unterstützt. Interessierte können sich auf der Webseite des TierQuarTier Wien über die Vermittlungsvoraussetzungen informieren und sich ein Bild von den verschiedenen Tieren machen.

Wiener Tierschutzverein

Der Wiener Tierschutzverein (WTV) wurde im Januar 1846 gegründet und ist damit die zweitälteste Tierschutzinstitution Europas. Der Verein setzt sich für den Schutz von Tieren und die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen ein. Der WTV betreibt auch ein eigenes Tierheim in Vösendorf südlich von Wien, in dem Hunde, Katzen und Kleintiere aufgenommen werden.

Neben dem Tierheim betreibt der Wiener Tierschutzverein auch eine Tierärztliche Ambulanz und eine Pflegestation für Wildtiere. Der Verein bietet auch Beratung und Unterstützung für Tierhalter und setzt sich für eine tierfreundliche Gesetzgebung ein.

Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz

Die Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wien. Der Verein setzt sich für den Schutz von Papageien und Sittichen ein und bietet Beratung und Hilfe bei Fragen rund um die Haltung dieser Tiere. Die Arbeitsgemeinschaft betreibt auch eine Pflegestation für Papageien und Sittiche.

Die Arbeitsgemeinschaft Papageienschutz setzt sich für artgerechte Haltung von Papageien und Sittichen ein und informiert Tierhalter über die Bedürfnisse dieser Tiere. Der Verein unterstützt auch den Importstopp von Wildtieren und den Handel mit Papageien und Sittichen.

Katzenheim Freudenau und Verein Haus der Katzenfreunde

Für Katzen gibt es in Wien und Umgebung mehrere Tierheime und Tierschutzorganisationen. Das Katzenheim Freudenau befindet sich im Wiener Prater und bietet Platz für etwa 250 Katzen. Der Verein Haus der Katzenfreunde betreibt ein Katzenhaus in der Nähe von Wien und kümmert sich um herrenlose, verletzte oder kranke Katzen. Die Tierheime bieten auch Vermittlung von Katzen in ein neues Zuhause an und unterstützen Tierhalter bei Fragen rund um die Katzenhaltung.

Verein Blauer Kreis

Der Verein Blauer Kreis setzt sich für den Tier- und Artenschutzgedanken ein und fördert die Erhaltung natürlicher Lebensräume. Der Verein vertritt und unterstützt auch die Haltung und Zucht von Reptilien und Amphibien. Der Blaue Kreis betreibt ein eigenes Reptilienhaus in Wien, in dem verschiedene Arten von Reptilien und Amphibien zu sehen sind.

Der Verein Blauer Kreis informiert Tierhalter und Interessierte über artgerechte Haltung von Reptilien und Amphibien und setzt sich für den Schutz dieser Tiere ein. Der Verein engagiert sich auch für den Erhalt natürlicher Lebensräume und den Schutz bedrohter Tierarten.

Fazit

In Wien und Umgebung gibt es viele Tierheime und Tierschutzorganisationen, die sich um herrenlose, verletzte oder kranke Haustiere kümmern. Diese Organisationen setzen sich für den Schutz von Tieren ein und bieten den Tieren eine artgerechte Unterbringung und medizinische Versorgung. Wenn Sie ein Tier adoptieren möchten, sollten Sie sich an eine dieser Organisationen wenden und sich über die verschiedenen Tiere und ihre Bedürfnisse informieren. Auch wenn Sie kein Tier adoptieren möchten, können Sie diese Organisationen unterstützen und damit dazu beitragen, dass herrenlose Tiere ein Zuhause finden und artgerecht versorgt werden.


What's Your Reaction?

LOVE
0
LOVE
OMG
0
OMG
HAHA
0
HAHA
COOL
0
COOL